Die Mannerplatte

Der Pilaw wird die ostliche Platte angenommen, und bereiten es im Osten des ausschlielich Mannes vor.

Wie sich der Pilaw im Worterbuch Dalja klart: «Pilaw, plaw, den Pilaw (die tatarische und turkische Platte) – der Riesbrei mit den Rosinen, steil, brockelig und begossen vom geschmolzenen Ol; manchmal mit dem Hammelfleisch, dem Huhn, gefarbt vom Safran».

Aber eigentlich der Pilaw es immerhin nicht der Brei …

Das Wort der Pilaw ist zum Russischen durch die Tataren wirklich gekommen, aber von tjurkow und geschieht von turkisch pilaw. Dieses Wort haben viele europaische Sprachen ausgeliehen: die englische Sprache – pilaw, pilau; deutsch – pilaw und franzosisch – pilaf, pilau.

In der modernen Kochkunst ist es den Pilaw ublich, auf usbekisch zu teilen, wenn sich der Reis zusammen mit dem Fleisch und auf aserbaidshanisch vorbereitet, wenn sich das Fleisch und der Reis getrennt vorbereiten.

Aber die Kochkunstler einiger Lander verwenden beider dieser der Weise.

Die turkische sprichwortliche Redensart sagt daruber, dass soviel die Arten des Pilaws existieren, es ist wieviel die Stadte in der mohammedanischen Welt. Nicht nur in mohammedanisch …

In Indien, zum Beispiel, in den Pilaw erganzen obscharennuju auf dem Pflanzenol den Zimt oder den Sandel. Die Griechen erganzen die Zwiebel und die Tomaten, die Spanier – die Krabbe, die Franzosen – sowohl der Krabbe, als auch der Weinschnecken, die Tataren bereiten den Pilaw mit dem Fisch vor, und die Aserbaidschaner erganzen den Safran.

Und noch bereiten auf Zypern und in Griechenland den Pilaw aus droblnoj des Weizens-bulgur, und im Irak aus der Linse vor. Der Pilaw findet auch aus der Erbse und dem Mais statt.

In Russland den Pilaw bereiten nach dem Rezept, das am usbekischen Pilaw nah ist vor. Es ist das Dokument, das in 1964 herausgegeben ist, – «die Fuhrung nach der Vorbereitung der Nahrung in den Truppenteilen und den Institutionen der Sowjetischen Armee und der Kriegsflotte» erhalten geblieben. In diesen Rezepten empfehlen obscharit die Stuckchen des Hammelfleisches oder des Schweinefleisches, mit ihrem heissen Wasser zu uberfluten, zu salzen, obscharennyj die Tomate zu legen, bis zum Kochen und hinzufuhren «ausgelesen, ausgewaschen und vorlaufig eingewichen im kalten Wasser fur 1,5-2 Stunde … perlowuju die Grutze zu erganzen». Dann wird empfohlen, zu vermischen und, zu garen., wie zu essen gesagt zu werden, es ist gereicht!

Das, wie der Pilaw das Licht der Welt erblickt hat, existiert die interessante Legende, und sie ist mit dem Namen groen Arztes Awizenny verbunden. Man sagt, dass Abu Ali ibn Sina nicht einfach anbot, mit dem Pilaw essen, und behandelte von ihm die Krankheiten.

Erzahlen, dass sich einmal der Sohn des Herrschers Bucharas ins Madchen aus der armen Familie leidenschaftlich verliebt hat. Er war der Prinz, und, sie die Tochter des Handwerkers, und zusammen von er zu sein es war verboten. Der Prinz hat sich so stark verliebt, dass anfing, von der Liebe zu sterben, er schlief a.

Die Verwandten, fur sein Leben erschrocken geworden, haben in Awizenne behandelt.

Abu Ali ibn Sina legte dem jungen Mann die Fragen vor, aber jener wunschte nicht, uber den Grund der Krankheit zu sagen. Auch dann fing der weise Arzt an, den Grund der Krankheit nach dem Puls zu bestimmen. Wahrscheinlich, nur konnte er einen ganz genau eine beliebige Krankheit nach dem Puls des Patienten bestimmen. Das Herzklopfen des Prinzen bezeichnete auf die Liebesqualen.

Awizenna hat befohlen, zu ihm den Menschen zu bringen, der die Titel aller Quartale der Stadt wissen wurde, und befahl ihm laut, die Benennungen der Quartale zu nennen, und selbst fing an, den Puls des jungen Mannes zu beobachten. Wenn der Name eines Handwerkers gesagt war, hat sich der Puls des Prinzen beschleunigt. Awizenna befahl, diesen Handwerker zu bringen und hat es gebeten, die Namen der Kinder zu nennen. Wenn er den Namen der Tochter gesagt hat, sprang das Herz des Prinzen aus der Brust buchstablich hinaus. So hat Ibn Sina aufgeklart, dass der Prinz in die Tochter des Handwerkers verliebt war, und hat die Behandlung ernannt: dem aufgebrauchten jungen Mann einmal in der Woche palow osch zu geben», bis er erstarken wird, und dann, die Hochzeit zu spielen.

Der Titel der Platte palow osch besteht aus den Anfangsbuchstaben aller Lebensmittel, die in seinen Bestand eingehen: P (pis) — die Zwiebel; Und (as) — die Mohren; der l (lachm) — das Fleisch; Uber (olio) — das Fett; In (wet) — das Salz; Uber (uber) — das Wasser; SCH (schaly) — die Abb.

Ich wei nicht, inwiefern den Pilaw von der stummen Liebe wirksam heilt, aber, dass diese Platte lecker ist und ist nutzlich, man kann nicht bezweifeln.

Der Pilaw usbekisch

– 300г des Hammelfleisches

– 400г des Reises

– 1 gro reptschataja die Zwiebel

– 3 Mohren

– 100г des Fettes (das Pflanzenol oder die Mischung pflanzen- mit dem Sahnen- oder tierischen Fett)

– 1 Teeloffel der Mischung des roten gemahlenen Pfeffers und der getrockneten Berberitze

– 2 Glaser des Wassers.

Bereiten den Pilaw in kasane oder tolstostennoj dem Kochtopf, den gusseisernen Kessel, gussjatnize vor.

Auf den Grund des Geschirrs, das Fett von der Schicht 2 – 2,5см zu gieen. In das aufgewarmte Fett, naresannoje von den kleinen Stuckchen das Fleisch, dann des Rings der Zwiebel und naresannuju solomkoj die Mohren zu legen. Zu folgen, damit die Lebensmittel zum Grund nicht podgoreli nicht festklebten.

Wenn das Fleisch podrumjanitsja, allen zu Wasser zu uberfluten, die Gewurze und die ausgewaschene Abb. besser verlangert zu erganzen. Es nicht zu vermischen vorsichtig, aber, keinesfalls zu ebnen.

Der Reis soll sich oben befinden und, abgedeckt zu Wasser etwa auf 1см zu sein.

Den Pilaw kochen, den Deckel nicht bedeckend. Wenn der Reis das ganze Wasser einsaugen wird und wird brockelig, bedecken das Geschirr und halten auf dem schwachen Feuer der Minuten 20.

Reichen den Pilaw auf der allgemeinen Platte. Nach unten legen den Reis, oben das Fleisch.

Der Pilaw aus dem Schweinefleisch mit dem Eingesauertkohl

– 300г das Schweinefleisch

– 1 reptschataja die Zwiebel

– Die Butter fur sind hei

– 3ст die Loffel des Eingesauertkohls

– 400г des Reises

– Der schwarze gemahlene Pfeffer nach dem Geschmack.

Die Hauszwiebel klein, und obscharit auf dem Ol zu schneiden, naschinkowannuju den Eingesauertkohl zu erganzen und, bis der Kohl zu braten wird weich nicht.

Zu erganzen es ist ein wenig Wasser und das Schweinefleisch, naresannuju von den kleinen Stuckchen. Fortzusetzen, zu braten, ein wenig das Wasser oder das Kohlsalzwasser erganzend.

Wenn das Schweinefleisch und der Kohl ganz weich werden, den vorlaufig geschweiten Reis zu erganzen, zu pfeffern und bis zur Bereitschaft zu kochen.

Der Pilaw mit der Ente

– 500 g die Enten

– 150г des Reises

– 1-2 reptschatyje die Zwiebeln

– 50г der Butter

-1-1,5st. Die Loffel der Tomatenpaste

– Das Lorbeerblatt

– Das Salz, den Pfeffer nach dem Geschmack.

Das Fleisch auszuwaschen und von den kleinen Stuckchen zu schneiden, in die tiefe Pfanne und obscharit auf dem Ol zu legen, die verflachte Zwiebel, den Pfeffer, das Salz, die Tomate-Paste zu erganzen. In scharownju umzulegen.

Den Reis abgesondert bis zur Halbbereitschaft zu schweien und, ins Sieb, zum Fleisch aufzuklappen, mit der Bruhe oder zu Wasser, das Salz nach dem Geschmack zu uberfluten. Den Reis abgesondert zu schweien, zu bedecken, an die Backrohre zu stellen und, bis zur Bereitschaft, etwa 30-35 Minuten zu loschen.

Der Pilaw mit den Pilzen

– 500г der Pilze

– 1 Glas des Reises

– Das Pflanzenol.

Die Pilze auszuwaschen, klein zu schneiden, in podsolennoj dem Wasser zu schweien.

Den Reis und obscharit auf dem Pflanzenol auszuwaschen. Zu ihm die geschweiten Pilze zusammen mit der Bruhe zu erganzen.

Die Mischung auf die Pfanne auszustellen und, bis zur Bereitschaft in der vorlaufig aufgewarmten Backrohre bis zur vollen Verdunstung des Wassers zu uberbacken.

Der Reis soll brockelig werden.