Ihr ehemalig – die Narzisse

Ist ein aller so es ist nochmalig und ist uninteressant, ich werde nicht gehen. Also, auf diese Vernissage warum zu gehen Um die selben Personen wieder zu sehen Was sie den Neuen erzahlen konnen Die alten Klatsche Und man kann diese Fotografien wieviel revidieren Von ihnen mehr Halften muss man hinauswerfen, warum bewahrst du soviel des Mulls im Computer Als du beschaftigst uberhaupt Wieder siehst du das franzosische Kino Gibt es, um mir die Webseite endlich zu machen, wieviel der Jahre versprichst du – hat nicht gemacht. Also, naturlich, denn ist dir es notwendig

Unbedingt, es ist nicht notwendig. Der Ruhm dem Gott, schon etwas Jahre, wie es nicht notwendig ist. Und, zum Wort, zu sagen, ich versprach niemals nichts – einfach konnte nicht versprechen, weil wie ich nicht verstehe, die Webseiten zu machen, hat noch nicht gelernt. Aber er konnte mir nicht solches zur Last legen. Die Narzissen – der Meister der Manipulation und des Schurens des Gefuhles der Schuld.

Wenn Sie es zum ersten Mal begegnen, werden Sie von diesem feinen Menschen bezaubert, der strebend nach idealen sich und uber der Unvollkommenheit der Welt ringsumher scharf ironisiert. Noch gestern war er, und heute – die volle Nichtigkeit gottlich steil, und aller, weil ist er der aristokratischen Verachtung zu allen gemeinen Werten, doch er selbst – nicht solcher, wie aller erfullt. Er ist in der Euphorie der Vollziehung schon, aber es wascht von der Welle der Depression aus, und aller daher, dass er in den eigenen Augen ungenugend gut ist. Er – das ewige Pendel, das zwischen den Heldentaten und von den Fallen uber dem Abgrund der Angste und die Untatigkeiten geschaukelt wird. In diesem Abgrund gibt es keinen Grund, wie der Grund im mythologischen Wasserbecken nicht war, das den schonen altgriechischen jungen Mann absorbierte. Aber Sie wollen plotzlich dringend diesen Grund aufsuchen, um von ihm die unerreichbare Seele der Narzisse zu heben, in die Sie sich bis uber die Ohren verliebt haben.

Ihm ist die Liebe notig. Ist notig, wie auch jedem. Aber ihm – in Hundert Males ist es mehr, als anderem. Und Sie geben ihm die Megatonnen der Feinheit und des Entzuckens jahrelang zuruck. Aber in die Antwort bekommen Sie nur schrapnel der Vorwurfe. Doch legt er selbst nicht in den Kraften, das ihm zufallende Kreuz narzissitscheskogo des Sarkasmus zu tragen, und, um sich diese Ladung zu erleichtern, es und auf Ihre Schultern um. Obwohl Sie und gegen.

Aber gestatte Ihnen der Gott nicht, ihm daruber zu sagen. Dann wird er die Pose des Opfers, das auf Sie die besten Jahre des Lebens ausgab fur immer einnehmen, und Sie werden wir den Status des gewissenlosen Aggressors, der an allen seinen Misserfolgen nicht gestattenden es der Krafte wieder auszubreiten die Flugel schuldig ist erwerben.

Sie werden, naturlich, zunachst durchdrehen. Spater werden sich es werfen vom Gegenteil zu uberzeugen, um, ihm die Augen auf seine Irrtumer zu offnen: er kann der vernunftige Mensch – also, er der offensichtlichen Sachen verstehen!

Je grosser werden Sie ihm erklaren, dass Tom ein Kater ist, und Jerry ist eine Maus, desto grosser er mit Ihnen wie das egoistische Kind sagen wird, das sich fur den Messias in der Parusie halt. Und Sie konnen nicht nachprufen, dass sich jener bezaubernd feiner Mensch, in den Sie sich einst verliebt haben, tolstokoschim egozentrikom, entzogen der geringsten Merkmale empatii erwiesen hat. Nein, Sie werden, naturlich nicht nachprufen, und werden allen beginnen, ihm von neuem zu erklaren. Auch dann konnen Sie sich gratulieren, und willkommen in den Wirbelstrom narzissitscheskoj die Trichter!

Der Narzissitscheski Trichter ist ein schwarzes Loch seiner eitlen Einbildung, und seien Sie uberzeugt, sie wird Sie ohne Rest einsaugen, wenn Sie Ihre Narzisse nicht werfen werden.

Es nicht zu andern. Es ist die wissenschaftliche Tatsache. Die Seele der Narzisse ottschuschdena von ihm, anstelle ihrer dort nur die bodenlose Leere narzissitscheskoj die Trichter, die die Narzisse oder dem eigenen gegenwartigen Triumph unendlich ausfullen soll, oder, dass mit ihm viel ofter, der Kompensation der scheinbaren Einmaligkeit auf Kosten von Umgebung vorkommt. Sie werden mit ihm und zu verkummern leiden, weh zu tun und zu altern, aber Sie werden von ihm nach der aufrichtigen Gegenseitigkeit niemals streben, und alle Ihre Versuche werden es zum konstruktiven Dialog nur vom energetischen Brennstoff fur seine manipulativen Spekulationen abnehmen.

Werfen Sie es wie die schlechteste Gewohnheit, und grosser antworten Sie auf seine Klingeln niemals.

Aber was zu machen, wenn bei Ihnen schon die Kinder Getrennt zu werden. Und sofort. Anders wird er allen zynisch kritisieren, dass Sie mit den Kindern machen, Ihr mutterliches Ansehen und das Selbstbewusstsein untergrabend. Bekommen Sie die Alimente mit der Post, und auf seine telefonischen Klingeln antworten Sie einkompliziert ja oder gibt es. Wenn im Gesprach er versuchen wird, die Anklagereden zu beginnen, bieten Sie ihm an, sie schriftlich darzulegen, nehmen den Horer Sie ab beeilen Sie sich nicht, darauf mejly zu antworten. Sie erinnern sich, dass, mit ihm die ausgedehnten Diskussionen betretend, gieen Sie seiner pathologischen Selbstbewunderung nur Ol ins Feuer. Und auerdem vergessen Sie nicht, dass narzissitscheskaja der Trichter – die Falle fur allen, und der Elternteil-Narzisse das Modell des Verhaltens dem Kind sendet. Ob Sie wollen, damit Ihre Kinder von den Narzissen gewachsen sind