All posts in Spiel

Die Spaziergange nach den Bergen. Die Unterhaltungen in Montenegro

Categories: Spiel
Kommentare deaktiviert für Die Spaziergange nach den Bergen. Die Unterhaltungen in Montenegro
Jeder nach sich wahlt selbst, naturlich, aber immer ware es die Noblesse wunschenswert, wovon man auch als wahlen kann die Zeit, damit es war was durchzufuhren, zu fotografieren, und, spater und den Freunden-Bekannten zu erzahlen.

Also, Montenegro (sie Montenegro, sie der Berg Zrna) – das Land visafrei, deshalb fur den Aufenthalt hier fur bis zu 30 Tagen muss man nichts speziell nicht buchen. Sie kaufen die Karten und Sie fliegen. Vergessen Sie die medizinische Versicherung nicht. In verschiedene Saisons kommt es verschiedenes Niveau der Gefahr vor der Darmerreger aufzugreifen. Es ist besser, sich und zu sichern, falls Sie viel im Begriff sind, zu gehen. Im Titel des Landes weil auch des Berges, was sie – auf Schritt und Tritt dort ist viel. Und nach ihm die Beschaftigung genug schwer, besonders den Menschen nicht vorbereitet zu spazieren.

Wenn Sie auf den Aufstieg leicht sind, so ist es besser, den Wagen zu nehmen und, entlang der Kuste zu fahren, in den gefallenden Stadtchen und fremd ins Innere des Landes stehenbleibend, wo man verschiedene historische Sehenswurdigkeiten genieen kann.

Popularst in der vorliegenden Kategorie die Stadt – Kotor. Die Schonheit des Panoramas, das sich vom oberen Punkt der Festung Heiligen Iwan offnet, bedeckt mit dem Kopf. Aber dorthin muss man noch nach der sehr zweifelhaften Treppe eindringen, die etwas Jahrhunderte nicht reparierten, weil sich die Ruinen der historischen Bedeutung befinden es ist uber der Stadt, offenbar hoch, dorthin den Maurern zu gelangen es ist schwer. Eben fuhren nach oben etwas Pfade verschiedener Komplexitat: fur die Neulinge, der erfahrenen Bergsteiger und der erledigten Extremisten.

Manchmal verwohnen die Lokalen die gefallenden Touristen von den lustigen witzigen Geschichten. Zum Beispiel, solche Geschichte … Zu jenen Zeiten, wenn die Festung auf dem Kummer gewohnt war, in ihr die Unterkunft haben die Piraten gefunden, die die Stadtbewohner unterdruckten. Von Zeit zu Zeit ermudeten diese Bewohner von den Greueltaten der Freiwilder und, erwartet wenn sich jener bis zur Bewusstlosigkeit betrinken werden, stiegen in die Festung hinauf und toteten die Schufte, ihren Platz belegend und die Piraten werdend. Und, um sehr ja auf die lange herankommende Sauferei nicht zu warten, verwendeten die Zaubereien der offentlichen Frauen, die verdammt auf den Tod verknupften. Die unsinnige witzige Geschichte, naturlich, aber welche Rolle der Frau!

Noch eine sehr populare Stelle – das Kloster des Fischspeer, das hineinwachsend in den Felsen und fur die heilige Stelle gilt. Die unendliche Queue der Pilger, die zum Kloster hinaufsteigen, trifft die Einbildung. Die Menschen schreiben sapissotschki Heiligem Wassilij Ostroschski, es um die Heilung von den furchtbarsten Leiden bittend. Sagen, er befreit von allen Krankheiten, mit welchen sich an ihn behandeln. Die Exkursionen veranstalten alle touristischen Firmen des Landes hierher.

Als eintagiger Ausfall kann man die Variante Dubrovniks betrachten. Es schon die kroatische Stadt, aber sehr urwuchsig von den Dachern, der alten Stadt und der Umgebung. Es ist am meisten einfacher hierher, von anzukommen, wer in der Stadt Gerzeg Nowi, die und an und fur sich die ziemlich interessante Schau stehengeblieben ist. Der Anfang und das Ende der Stadt schwierig zu bestimmen, weil der Eindruck einfach die Queues verschiedener Dorfer entsteht.

Ubrigens befindet sich in angrenzend zu Gerzeg Nowi Igalo das ziemlich bekannte Zentrum nach der Schlammkur. Und wenn jemanden etwas beunruhigt, so es hierher. Diese zwei Stadte zeigen von sich fast der Einheitliche Ganz. Von hier aus kann man sich auf den entfernten Strand – in die Bucht, die ins offene Meer hinausgeht, – Schajnizy begeben. Hier ist es ganz sein, nur zu schwimmen und braun zu werden nichts.

Und auf anderem Ende des Landes im Dorf die Bar bevorzugen grosser, sich fur die Jachten zu begeistern. Es ist moglich, weil die Haltestelle fur sie best in Montenegro und einen preiswertest in der Welt hier angenommen wird. Hier kann man die Jacht mit der Mannschaft fur die zugangliche Summe mieten und, in die nahegelegenen Lander fahren.

Zum Beispiel, zu Italien. Gesetzmaig eingehen, ein beliebiges Schiff kann in einen beliebigen Hafen (fur die Erganzung des Wassers und des Proviants) und drei Tage stillzustehen. Und dabei wird niemand das Visum fragen. Diese Zeit wird vollkommen ausreichen, um nach den nachsten Stadtchen spazieren zu gehen. Man kann zu Italien und auf der Linienfahre ankommen. Die Nacht an Bord und Sie an Ort und Stelle. Aber man muss das Schengen-Visum in diesem Fall mithaben.

Nach Moglichkeit braucht man, und auf den Skadarski See hinzufahren, der sich sofort sowohl in Montenegro, als auch in Albanien befindet. Hier unterwerfen die Menge verschiedener Fische und der Vogel, und die Landschaften von der Schonheit so was, noch etwas zuerst diskomfortno spater zu sehen.

Man kann noch in Zetinje – die altertumliche Hauptstadt Montenegros hineinschauen. Dank dem groen Kulturerbe, das hier bewahrt wird, wird diese Stadt und die zweite Hauptstadt – gerade nach diesem Merkmal angenommen. Und jetziger stolnym vom Hagel des Landes ist Podgoriza. Heute sind alle kommerziellen und staatlichen Strukturen gerade hier konzentriert.

Man muss bemerken, dass jetzt in Montenegro etwas Hauptstadte, jeden von denen mit dem Charakter wahlen. Zur sogenannten touristischen Elite beordern Budwu, Kotor, Gerzeg Nowi. Diese Stadte sind unter den Russen besonders popular. Wobei Budwa von den Sandstranden und der Nachbarschaft mit der Insel Heiligen Stefana geruhmt wird. Also, und noch von der Konzentration der Millionare pro Kopf der Bevolkerung: in gegebene Zeit haben die Ortsbewohner den Auslander die Grundstucke und die Hauser sehr erfolgreich verkauft, dass in der europaischen Wahrung den Ausdruck in den sechsstelligen Zahlen gefunden hat.

Kotor gefallt den Partylowen, die diese Stadt dafur mogen, dass er das ganze Jahr uber, im Unterschied zur Mehrheit anderer Kurflecken, die fur den Winter einschlafen lebt. Gerzeg Nowi kommt fur die familiare Erholung ausgezeichnet heran. Und die Bar zieht die Serben (moglich, der Schuld jenem die gerade Bahnverbindung mit Serbien) traditionell grosser heran. Die Stadt zahlt nur vier oder mehrere Dutzende der Jahre auf hat keine unterhaltende Struktur (weder das Kino Ihnen, noch des Theaters). Denn nur disko.

Aber die Busmitteilung zwischen den Stadten ist sehr gut entwickelt, so dass es den Punkt der Erholung tauschen zu jeder Zeit kann.

Es ist noch besser, wenn es die Moglichkeit gibt, leihweise den Wagen zu nehmen und, nicht nur nach den am meisten touristischen Reiserouten, sondern auch nach den Dorflein zu fahren, wohin das Bein der Reisenden selten schreitet.

Fast kann man uberall entweder das historisch wertvolle Denkmal, oder die schone und eigenartige Landschaft, oder den einfach lacherlichen Titel finden. Und die gute Stimmung Ihnen ist gewahrleistet, dass auch es fur die Erholung erforderlich ist!


Mamenkina das Tochterchen. Die Plusse und die Minus

Categories: Spiel
Kommentare deaktiviert für Mamenkina das Tochterchen. Die Plusse und die Minus
Allem ist solcher Terminus, wie mamenkin der Sohn ausnahmslos bekannt. Den Mann, der von der Mutter zu sehr abhangt kann ohne sie keiner wichtigen Losung nicht fassen, nennen gerade so. Aber auer mamenkinych der Sohne existieren auf dem Licht und mamenkiny die Tochterchen. Und diese Erscheinung nicht weniger seltsam, und den Zeiten und furchtbar, als mamenkiny die Sohne.

Ein mein Bekannter heiratete mit dem schonen Madchen. Heiratete nach der groen Liebe, und zwei Wochen ging nach der Hochzeit aller bei den Jungen einfach bemerkenswert., Bis sie aus der Hochzeitsreise zuruckgekehrt sind und hat die Mutter des Madchens nicht begonnen, in ihr Privatleben hineingezwangt zu werden. Die Schwiegermutter meines Bekannten rief die Tochter auf zehn, sonst und zwanzig Male auf dem Tag an. Anscheinend gibt es nichts furchtbar oder kriminell darin, aber sie gestattete dotschenke die Rate, wie auch als zu leben, sich standig mit dem Ehemann zu umgehen.

Erstens nahm mein Bekannter ganz geschehend wie den schlechten Traum oder die Laune der Ehefrau wahr. Aber es sich spater, wenn herausgestellt hat, dass die Frau und des Schrittes ohne maminogo den Rat nicht machen kann, der Anfange ernst aufzuregen, sich. Wenn er der Ehefrau anbot, in den Urlaub auf dem Meer zu fahren, verband sich jene mit der Mutter sofort und fragte ihres Rates fur diese Frage. Und wenn maman sagte, dass, nach ihrer Meinung, auf dem Meer, fruh oder spat zu fahren, so wurde gerade es und dem Mann mitgeteilt. Also, und wenn der Ehemann zum Geschaft gehen wollte und, der Lebensmittel kaufen, so war die Frau auf dem Telefon hier und fragte die Mutter, welche man, nach ihrer Meinung, die Lebensmittel kaufen muss und was vorzubereiten.

Niemand streitet, dass es bei mamenkinych der Tochterchen die Plusse gibt.

Das Plus erster. Die Fachkrafte behaupten, dass mamina das Tochterchen in der Regel weiblicher ist, ist mit der machtigen Intuition verliehen. Solche Madchen sind gewohnlich kunstlerisch, feinfuhlig und sehr sensibel. Aber es nur, falls war die Mutter bei der Frau gut. Andernfalls konnen alle Mangel der Schwiegermutter zur Tochter automatisch ubergehen. Besonders, wenn sie sich sehr eng untereinander umgehen.

Das Plus zweiter. Mamenkiny verstehen die Tochterchen gut in der Regel, vorzubereiten, sowie mit dem groen Geschmack bekleiden sich. Im Allgemeinen, wenn die Mutter beim Madchen richtig, so wird aus diesem Madchen die ausgezeichnete Hauswirtin, die gute Frau und die geschickte Geliebte erhalten. Aber dabei fuhlt das Madchen, dass sie mit der Mutter – ein unzertrennlich ganz. Die typischen weiblichen Striche steigern sich in oftmals maminymi von den Bemuhungen. Die lebenswichtigen Anlagen der Mutter werden ihrem Lieblingstochterchen als Voreinstellung ubergeben.

Ja, die Plusse, ist naturlich. Aber der Minus wohl doch wird mehr zusammengenommen werden.

Das Minus erster. Mamina fuhlt sich das Tochterchen sehr unglucklich nicht selten. Sie ist in sich nicht uberzeugt, ist passiv, unterscheidet sich durch die emotionale Instabilitat, ist verwundet und reizbar, tritt vom geplanten Ziel oft zuruck, bezweifelt am weiblichen Wert im Innersten.

Das Minus zweiter. Die sehr stark mogende Mutter, selbst befestigt ungewollt, die Tochter an sich fur immer. Sie stort, dem Madchen zu heiraten, oder wahlt ihr selbst des Mannes, und dann lebt zusammen mit den Jungen. Mit allen folgenden Folgen … storen die sich von der ubermaigen Mutterliebe Entwickelnden Mangel in erster Linie, dem Tochterchen zu leben. Doch wenn bei der Mutter die schlechte Stimmung, so wird mamenkina das Tochterchen sogar am romantischen Abend mit dem Ehemann — wenn nur opfern, die Wochnerin zu beruhigen und ihr diese Stimmung zu heben.

Das Minus dritter. Wenn die Tochter an der Mutter sehr stark befestigt ist und hort in ganz sie, so kann sich es fur das Madchen von den groen Problemen im Privatleben — bis zur Scheidung mit dem Mann umwenden. Wenn man die Mutter unverheiratet und ihr alle emotionalen Krafte zu verbrauchen hat niemanden, so gerat unter den Schlag gerade die Tochter. Sie werden und zu betreuen, selbst wenn sie es ganz nicht wunscht gern haben.

Das Minus vierter., Falls der Mutter der Auserwahlte ihrer Tochter nicht gefallen wird und hat sie gespannte Beziehungen mit dem Schwiegersohn, kann in der Familie die am meisten gegenwartige Unstimmigkeit anfangen., Weil die Mutter auf die Gehirne der Tochter tropfen wird, welche bei ihr der schlechte Mann, und die Tochter zwischen zwei Feuer hin und her laufen wird. Nicht die Tatsache, was den Ehemann wahlen wird. Doch der emotionalen Abhangigkeit zu entgehen es ist sehr kompliziert.

So dass die Plusse nur ansprechen konnen, falls die Mutter adaquat, feinfuhlig ist ist nicht sehr beabsichtigt, ins Leben des Tochterchens und ihren Ehegatten zu klettern. Und die Minus arbeiten tatsachlich fur jeden Fall. Im Allgemeinen, wenn mamina das Tochterchen und zu sein glucklich wirklich heiraten will, so muss sie sich otlipnut von der Mutter bemuhen. Vor allem, der emotionalen Abhangigkeit zu entgehen. Dann kann man und die guten Beziehungen bis zur Mutter, und des Ehemannes aufsparen, nicht zu verlieren. Und es ist sehr wichtig in Familienleben – die Harmonie in der Ehe aufzusparen…