Mit den Farben und dem Pfeffer

Das beste Parfum ist, von dem es unmoglich ist, sich sogar dann zu trennen, wenn seine Stelle versuchen andere einzunehmen. In der heutigen Welt, die den momentanen Veranderungen unterworfen ist, bleibt die Stelle den tieferen Sympathien nichtsdestoweniger. Sich in die Zukunft wahrend der Verkostung der Neuheiten richtend, bringen wir fertig, zu erkennen, dass man in die Sammlung der tatsachlich bedeutenden Sachen aufnehmen kann.Heute, um zu hervortun, dem Aroma ist es wenig angenehm zu sein und, den lauten Namen zu tragen. Die Hauptsache, damit in der Parfumkomposition die Intrige war. Und noch – die beeindruckende Biografie, deren Edelmut von der Zeit bestatigt ist.

Ist Angel von Tjerri Mjuglera – des genialen Modeschopfers gerade dies, in dessen Kleidung eine beliebige mittelmaige Figur Ende XX. Jahrhundert ein Etalon der weiblichen Schonheit wurde. Dieses Parfum schon 20 Jahre nennen als das Aroma auer der Zeit und den Grenzen, mystisch und einzigartig, mit den deutlichen Noten patschuli. Der Wert stellt nicht nur das Aroma in der erneuerten Version, sondern auch kollekzionnyj das Flakon in Form vom geheimnisvollen blauen Stern des schweren Glases vor, das manuell halb bearbeitet wird. Er ist, und heute an und fur sich schon, Besitzerin nicht nur des schonen Parfums zu werden, sondern auch des eigenartigen Flakons, dessen Zahl der Exemplare limitiert ist, ist ein groer Erfolg.

Zu dieser Kategorie gehort auch das Aroma Swarovski Edition, das Flakon fur den in Form von beruhmt klattschej gemacht ist, die den Preistragern Oskar und den Sternen des Cannes-Filmfestivals uberreicht werden. Die von der begrenzten Auflage ausgegebenen Parfumhandtaschen sind durch die feine Gravierung geschmuckt. Das interessante Detail: um solchen Schmuck zu machen, ist es erforderlich, die speziellen Instrumente in der speziellen Fabrik, fur die besonders feinfuhligen Arbeiten zu bestellen. Fugen Sie dazu den geschickten Strau aus der roten Johannisbeere, der wilden Rose, wei gardenii hinzu, des zarten weien Moschus, des Zederbaumes – und Sie bekommen Sie alle Freuden in einem Flakon. Wenn es in der Handtasche ubrig bleibt wird die Tropfen – sie die Freude nach wie vor bringen, den kleinen Toilettentisch schmuckend.

Red Sin ist ein Parfum, das nicht nur fur die Bewunderer Christina Agilery vorbestimmt ist. Im Flakon, dekoriert von der roten Spitze, versteckt sich die Uberraschung in der Art herrlich blagouchajuschtschego des Straues, wo solirujet das rote Alpenveilchen, das wie bekannt ist die heilige Blume der Liebe. Im Altertum es verwendeten fur die Vorbereitung der Liebeselixiere. Der Moschus – die unbenehmbare Zutat Christina – legt die Weichheit und soblasnitelnost hinein. Die Schleppe der Komposition wird von den cremefarbenen exotischen Noten des Sandels und der saturierten Wurzigkeit des roten Ingwers geoffnet.

Die virtuose Verflechtung weich und machtig, weiblich und provokatorisch – das Merkmal des Parfums Gucci. Geschaffen von uns Gucci Guilty – gipnotitscheski und anzaubernd, – sagt Frida Dschannini, der kreative Direktor des Modischen Hauses Gucci. Das warme und zur gleichen Zeit Ostblumenaroma, verhullend von der Wolke des Hedonismus, wird von den prachtigen oberen Noten geoffnet: die durchsichtige Mandarine wird mit dem frechen rosa Pfeffer verknupft. Im Herz des Aromas die weiche Weiblichkeit mit der Andeutung auf die Provokation – die berauschenden Noten des Flieders und der Geranie und die kraftigen Schattierungen des Geschmacks des Pfirsichs. In der Basis verstecken sich traditionell fur Gucci die Noten patschuli, die von der Verkorperung der Kraft hier erscheinen, wahrend die sinnliche Atmung der Ambra die tiefe Weiblichkeit ubergibt.

Und es ist Gucci Premiere Frida Dschannini holz-muskusnyj hat mit der intrigierenden und tadellosen Kleidung von-kutjur verglichen. In den oberen Noten dieser spannenden Komposition die Bergamotte – die besondere Zitrusbirne, aus deren Schale das wertvolle Parfumol erwerben. Ist hier und flerdoransch. Diese zarten weien Blumen der Apfelsine galten fur die Farben der Keuschheit immer. Gerade deshalb schmucken sie die Kleidung der Braut bis jetzt. Diese Tradition ist in Grass – die am meisten Parfumstadt des Planeten geboren worden, und spater hat sich weltweit erstreckt. Das Aroma offnet sich wie teueres wintaschnoje der Sekt: die funkelnde Bergamotte wird mit weiblich und lebenslustig flerdoranschem gemischt. Im Herz der Parfumkomposition – der Wohlgeruch der weien Farben und die lockende Sinnlichkeit des Moschus. Die warme sinnliche Basis des Aromas ist aus dem Cocktail gebildet: die Haut mit kaum ulowimym von der Schattierung des Rauchs und den Sahnenakkord balsamitscheskogo des Baumes.

Das feine Aroma Vicolo Fiori – der wurdige Vertreter der Familie Etro. In ihm verschlingen sich die Frucht- und Blumennoten kompliziert, die, wie in der Sinfonie unter Leitung des talentvollen Dirigenten, harmonisch und gut organisiert tonen, jede Note in der notigen Tonart tont. Die Mandarine, die Lotusblume, kuwschinka, die Vanille, das Alpenveilchen, den Moschus, die wilde Rose, ilang-ilang, sandalowoje den Baum besiedeln dieses Aroma, wie der zauberhafte Garten, den reinsten Winkel der Natur, der zusammen Osten und den Westen verbindet.

Osten in der Interpretation des Westens ist neu ostblumen- Opium von Yves Saint Laurent im feinen zarten-rosa Flakon. Darin gibt es die Erinnerung an das vorige Opium, und zur gleichen Zeit – absolut neu. Er ist wesentlich leichter, darin gibt es die aktuelle Frische des Mandarinenols, die von den kalten scharfen Noten des rosa Pfeffers verstarkt ist. Wer konnte nachdenken, was noch ganz vor kurzem das kostbare Ol des Pfeffers ausschlielich in die Mannerkompositionen verwendeten, und jetzt stellen viele uns das Lieblingsparfum ohne solchen gortschinki nicht vor. Um so mehr, als auf ihrem Hintergrund die Weiblichkeit neroli und des Jasmins sinnlicher wird, durch die Holznoten der Vanille durchdringend.

Jedes dieser prachtigen Aromen kann ein wurdiges Exemplar der Eliteparfumsammlung werden. Oder vielleicht, schon wurde