All posts in Traume zu andern

Das Original der Wassermann. Die unvorsatzliche Personlichkeit

Categories: Traume zu andern
Kommentare deaktiviert für Das Original der Wassermann. Die unvorsatzliche Personlichkeit
WENN sich der Wassermann entschieden hat, den Kauf zu machen, so ist fur ihn die Nutzlichkeit, die Gute und die Geschaftstuchtigkeit der Sache, als die ephemeren asthetischen Grunde, um so mehr die Mode wichtiger. Jedoch allen fur und gegen abwiegend, kann der Wassermann die Auswahl darauf ungezwungen anhalten, was ihm einfach schon und ungewohnlich bemerkenswert schien. Der Wassermann in dieser Hinsicht – der Idealist, der von beiden Beinen auf der Erde fest kostet.

Er verdient das Geld stolkimi in den Weisen, dass vernunftig nicht wei, woher sie bei ihm erscheinen. Wenn Geld es ist viel, teilt ihr Wassermann, wenn die Mittel auf dem Ausgang aus, wird das Geld zu ihm vom Himmel selbst gesturzt.

WENN der Wassermann von den alltaglichen Geschaften und dem gewohnheitsmaigen Verkehr nachgegangen ist, so ist in den Taten impulsiv, aber ist in den Gefuhlen zuruckgehalten. Er will fuhren, verwalten, nach dem Erwunschten streben. Die Argumente des Gesprachspartners des Wassermanns interessieren wenig. Es zu erraten es ist unmoglich: der Wassermann ist es betont ist in jeder Beziehung umganglich und angenehm. Er ist immer fertig, die fremde Meinung anzuhoren und, auf eigene Art zu machen. Der Wassermann in diesem Fall – lajkowaja der Handschuh oberhalb jeschowoj die Handschuhe.

WENN der Wassermann an die eigene Behausung denkt, so wei gut, dass es ihm notwendig ist. Es vom Gegenteil zu uberzeugen es ist schwierig. Der Wassermann teilt dem Haus viel Krafte, der Aufmerksamkeit und der Liebe, doch diese Stelle zu, wo er sich und geschwacht werden erholen kann, es ist die Visitenkarte seiner materiellen Errungenschaften. Mit nah ist er weich, sorgsam, sondern auch zu sich fordert diese Beziehung. Der Wassermann wird eine beliebige Unordnung von den hochsten Grunden immer erklaren und wird das Vorhandensein im Haus jeder unnutzen Sache rechtfertigen. Und ist wirklich, im Haus beim Wassermann aller auf den Stellen. Nur diese Stellen zu wissen!

WENN der Wassermann verliebt ist, so halt sich in der Gefangenschaft der eigenen Emotionen nicht auf. Er analysiert die Gefuhle und pruft sie mit den Taten des Auserwahlten nach. Nur wenn die Schlussfolgerungen annehmbar gelten, vom Wassermann kann man edel erwarten und ist der gehenden Taten fern. Dem Wassermann ist es immer einfacher, etwas fur den Geliebten, als lange zu machen, wie zu erklaren er es mag. Er ist in den Gefuhlen unbestandig, und die Freiheit wird nur teuer zuruckgeben. Der Wassermann verhalt sich Zum Schaffen es ist verstandnismaig und ist realistisch. Und kombiniert die Tiefen der Philosophie und die Fluchtigkeit der Alltaglichkeit, das Handwerk und den Flug der Phantasie, die Romantik und die Grunde des personlichen Vorteils unbedingt.

WENN auf den Wassermann die obligatorische Arbeit wartet, so flammt er oder von der allgemeinen Idee, oder fur die Zeit snikajet auf. Aller hangt von seiner Stimmung ab. Wenn der Prozess gegangen ist, dem Wassermann nicht bis zu den Emotionen. Er korrigiert die Handlungen die Sache entlang und bewegt sich zum Ziel sparsam und ruhig. Seine Emotionen, nicht stehenbleibend, verwandeln sich im Gedanken, die Gedanken – in die Taten. Dem Wassermann ist es dabei angenehm, sich bewut zu sein, dass er den Teil der allgemeinen Sache erfullt und arbeitet in einheitlich, es ware klein, der Gesellschaft wunschenswert.

WENN der Wassermann die Rolle des Partners, so die Baskenmutze in die Berechnung nur die Ziele und die Wunsche erfullt. Er ist Personlichkeit, er ist Fuhrer, mit ihm muss man gelten. Der Wassermann wird die Schlussfolgerungen uber die Erwunschtheit oder die Unerwunschtheit der weiteren Zusammenarbeit durch das Ergebnis des Werkes machen. Es im vollen Sinn des Wortes der Geschaftsmann, der die Freundschaft mit dem Dienst nicht verwirrt. Man kann nachdenken, dass fur ihn die Qualitat der erfullten Arbeit, und nicht die menschlichen Qualitaten, die Errungenschaft des Ergebnisses um jeden Preis, und nicht die Beziehungen zu ihm Umgebung wichtig ist. Aber nach ihm es wirst du nicht sagen: der Wassermann ist loyal, korrekt, versteht zu verzeihen und, beharrlich zu sein.

WENN der Wassermann in sich die kranklichen inneren Veranderungen fuhlt, so ist sich seiner dank dem unsteten Wesen oder dem physischen Unbehagen bewut. Dann ist er fertig, die kleine, muhsame Arbeit zu ubernehmen oder, sich mit der Gesundheit zu beschaftigen. Sich in den Werken gerecht aufhaltend, andert sich der Wassermann und wachst. Aber einerseits – die Hohe, des Opfers, die Ideale. Mit anderem – die Kleinlichkeit, die Kritiksucht und den Wunsch zufriedenzustellen. Der Wassermann wird geistig bewusst nicht wachsen, da es versteht, in der Arbeitsordnung zu machen.

WENN der Wassermann die Bildung ubernimmt, so nach der Notwendigkeit, wenn die Abwesenheit des Wissens es stort, zu leben. Es immer ziehen die schonen Theorien, die genauen Wissenschaften und die kollektiven Forschungen heran. Jedoch lernt der Wassermann energisch, zielstrebig und in den Alleinstehenden. Kaum hat sich das Problem entschieden, der Enthusiasmus des Wassermanns verfluchtigt sich bis zum nachsten Ungluck. Der Wassermann wird das Haus ungern verlassen, wenn das Bedurfnis zwingen wird, und es findet oft statt. Und ja wenn gefahren ist, so wird sich bemuhen, sofort zwei, und nach Moglichkeit drei Hasen zu fangen. Er hat gern, mit der Bequemlichkeit und in der angenehmen Umgebung zu reisen. Man kann sagen, dass die Notwendigkeit der Fahrten niemals es verlasst.

WENN der Wassermann des sozialen Erfolges erzielen will, so beginnt sich anderem entgegenzusetzen. Er glaubt an die Ausschlielichkeit und die Einmaligkeit. Zu diesen Momenten gibt der Wassermann, die Verstandesmaigkeit hinter der Tur ab und wird zum Leben und physisch zugezogen, und ist emotional. Nur denken Sie nicht, dass der Wassermann fertig ist, Ihnen den Kragen umzudrehen. Wenn er etwas eben zusammenrollen will, ist es so die Berge bei sich auf dem Weg. Das Ergebnis der Bemuhungen des Wassermanns ist von Auenraum offensichtlich, aber ist unerwartet fur ihn. So wird zum Beispiel, der Wassermann wollen, zu verdienen, und wird die moralische Befriedigung bekommen, wird das Amt wunschen, und ihm werden das Geld anbieten.

WENN der Wassermann befreundet ist, so macht es unmittelbar und mit wseju von der Seele. Aber der Computer in seinem Kopf wird nicht ausgeschaltet: der Wassermann zahlt die Taten und die Reaktion des Freundes und macht die Schlussfolgerungen uber die Qualitat der freundschaftlichen Beziehungen. Er meint, dass die Freundschaft eine Beschaftigung angenehm, uneigennutzig und nicht beschwerlich ist. Aber die Freundschaft bei ihm tragt oder den geschaftlichen Charakter immer, oder ist auf der geistigen Verwandtschaft gegrundet. Wenn der Freund aufgehort hat, nutzlich und schon zu sein erweckt das Interesse nicht, wird der Wassermann im Freund enttauscht. Der Freunde hat der Wassermann viele, noch grosser bei ihm der Bekannten. podi finde sich zurecht, er ist mit dir befreundet oder schon gibt es. Der Wassermann und nichts davon wei.

WENN sich der Wassermann in der schweren Situation erwiesen hat, so urteilt, wie aus den Unannehmlichkeiten herausgeholfen zu werden mutig. Dem Wassermann ist es leichter popereschiwat Kummer, als, die Mae zu planen, die es zum Ausgang bringen werden. Und ihm nachdenken es muss auf ziemlich konkret und die Prosathemen. Wenn der Grund gefunden ist, fangt der Wassermann an, an den Fehlern zu arbeiten.

Er auerlich ist unparteiisch, sparsam, menschenscheu, seine herzlichen Emotionen bleiben hinter der Fachkraft immer. Es ist gut, dass er sich im Laufe der Krise und auf den Intellekt, und auf die Intuition stutzen kann.

Die Losung kommt zum Wassermann von sich aus.


Unaufhaltsam, unbandig. Andschela Dewis

Categories: Traume zu andern
Kommentare deaktiviert für Unaufhaltsam, unbandig. Andschela Dewis
Andschela Iwonna Dewis ist am 26. Januar 1944 in Birmingham, den Bundesstaat Alabama, die USA geboren worden. Fur die Afroamerikaner der Mitte des vorigen Jahrhunderts waren Dewissy eine vollkommen wohlhabende Familie – der Vater besa die Tankstelle und die Schlosserwerkstatt, die Mutter arbeitete in der Schule. Noch hat sich in den jungeren Klassen Andschela vom ungewohnlich beschenkten Madchen bewahrt – war eine runde beste Schulerin, besuchte alle Geisteskruge und die Sondervorlesungen, von der mehrtagigen Sauferei las die Bucher, einschlielich die ernste erwachsene Literatur. Nach der Schule hat in die Massen-Atschussetski Universitat gehandelt, wo eine drei schwarzhautiger Studentinnen und einen von wenigen war, wer fur die ausgezeichnete Leistung das erhohte Stipendium bekam.

Noch hat in der Schule Andschela das Lernen Marx und Lenin, also, kennengelernt und in die studentischen Jahre versaumte keine Aktie, die gegen die Rassendiskriminierung und die soziale Ungleichheit gerichtet ist. Sie wurde Schulerin Gerberta Markuse, des popularen amerikanischen Philosophen-Neomarxisten, begeisterte sich fur Mao Zsedunom, Martin Luther King, Fidelem Castro und Ernesto Tsche Guevara. In 1963 hat Dewis am Festival der Jugend und der Studenten teilgenommen, der in Helsinki ging, wo mit den Altersgenossen aus der UdSSR getroffen wurde und endgultig wurde von den Ideen der weltweiten Revolution und dem Bau des Kommunismus durchgedrungen. Europa freier und demokratisch im Vergleich zu Amerika gefunden, hat Andschela die Bildung in Frankreich, dann in Deutschland fortgesetzt, wo die Soziologie im Institut namens Goethe, eine der angesehensten Geisteshochschulen der Welt studierte.

Es waren sturmisch 60 – die Epoche der nicht aufhorenden studentischen Aufregungen, der Streike, der Marsche und der Demonstrationen, leworadikalnoj der Romantik und des unaufhaltsamen Strebens zur Freiheit. Und, als Antwort seitens der Behorden, die Zeit des Wutens der Reaktion, der harten Unterdruckung beliebiger regierungsfeindlicher Aktionen, und manchmal und aufrichtig «der Jagd auf die Hexen». Erkannt, dass kukluksklanowzy von den Granatapfeln die Kirche unweit ihres verwandten Hauses zugeschuttet haben, Andschela ist in den USA sofort zuruckgekehrt und vor allen Dingen hat die kommunistische Partei betreten. Und wenn Dewis vom Lehrer in die Universitat Von Los Angeles untergekommen ist, sie bald haben laut der Verfugung des damaligen Gouverneurs Kaliforniens (und des zukunftigen Prasidenten der USA) Ronald Rejgana von da entlassen, der die Kommunisten hasste.

Emport so von der schreienden Ungerechtigkeit, ist Andschela zum Schluss gekommen, dass die Verscharfung des Klassenkampfes mehr der festen Schritte fordert. Eben hat die Pistole erworben – wie es heit, auf jeder Feuerwehrmann. Gerade diese Pistole hat im Schicksal Dewis die schicksalhafte Rolle gespielt, sie auf den elektrischen Stuhl kaum nicht abgesandt.

Also, und spater ist teilweise traurig, teilweise die anekdotische Mythe uber passionarnoj der Afroamerikanerin geboren worden, die den ungleichen Kampf mit den Satrapen in den Achselstucken und die Mantel betrat.

Auf dem Berg der revolutionaren Aufregung Andschela hat sich in den Aktivisten neger- lewoekstremistskoj die Organisationen «Schwarze Panther» Georges Jacksons bis uber die Ohren verliebt, und selbst wurde einer der Panther. Wenn den Geliebten verhaftet haben, hat sich Andschela entschieden, seiner Befreiung zu helfen hat nichts besser erdacht, als die Pistole dem jungeren Bruder Jacksons, dem verzweifelten 17-jahrigen Burschen zu ubergeben. Am 7. August des 1970 Jahres hat jener zusammen mit den Freundchen-Komplizen die Waffen in den Saal des Gerichtes getragen und hat versucht, Geiseln zu nehmen. Die Polizisten in die Antwort haben solches Feuer veranstaltet, dass die verirrten Kugeln sowohl Buben Jackson ins Jenseits befordert haben, als auch einen seiner Mittater, und den Richter, ja noch etwas zufallig der Mensch waren verletzt.

Uber den Misserfolg der Operation erkannt, wurde Andschela in die Laufe gelassen, und zwei Monate war unter den gefahrlichsten Verbrechern der USA. Endlich, sie haben gefangen und haben nach dem einzelnen Karzer geworfen, aber, die uberdurchschnittliche Beharrlichkeit gezeigt, hat Andschela nach der Ubersetzung in den gewohnlichen Untersuchungsisolator gestrebt. Dort hat sie sich die Nachricht unter sokamerniz die marxistische Agitation vorgenommen und rief sie, um die Verbesserung der Bedingungen des Inhalts zu kampfen, als die Wachmanner bis zur Weiglut hinfuhrte.

Nach den kalifornischen Gesetzen, der Mensch, wessen Waffen waren im Verbrechen eingesetzt, es wird die Straftater auch angenommen und es kann die Strafe bis zur Todesstrafe verussen. Die Untersuchung dauerte 18 Monate, und im Endeffekt hat das Gericht der Geschworenen podsaschtschitnuju vollstandig rechtfertigt. Das heit hat Andschela nur anderthalb Jahre – sogar nach den Maen modernen Russlands in der Haft verbracht, wo fur die unabsichtliche Beruhrung des Einsatzpolizisten pjatrotschku leicht verpassen konnen, es ist die lacherliche Frist. Und ja hatten in so beliebt Andscheloj die Sowjetunion fur die Anteilnahme in der Verschworung gegen die Machtorgane, bringend zum Geplankel, 15 Jahre ohne jede Nachsicht gegeben. Aber gerade hat sich dank der sowjetischen Propaganda, die uber die Sache Dewis erfuhr, aus exzentrisch buntarki, nach der Dummheit sich verbindend mit den Terroristen, Andschela in die Martyrerin des blutigen imperialistischen Regimes und ins lebendige Symbol des Kampfes fur die Rechte der unterdruckten Schichten der Bevolkerung verwandelt.

«Die Freiheit Andschele Dewis!» – diese Losung in der UdSSR wussten allen von ist bis zu klein ist gro.

Arbeitend gaben auf zehn Kopeken in den Fonds der Hilfe teuerem Genossen Andschele obligatorisch ab, die Schuler schrieben ihr die ruhrenden Briefe entsprechend der Schablone, das behauptete ZK der KPdSU.

Im Lied Wyssozkis «Opfer des Fernsehens» gibt es solche Zeilen: «Ich sah und im Fieberwahn allen die Sendungen, aller trat fur Andschelu Dewis … ein

Nach den Ausgang aus dem Gefangnis Dewis hat sich auf der Burgerrechtstatigkeit konzentriert – trat fur die Rechte der Afroamerikaner, der Frauen, der Arbeitslosen und der Haftlinge auf. Kandidierte wie der Kandidat fur die Vizeprasidenten der USA von der kommunistischen Partei in einem Paar mit Generalsekretar Gessom von der Halle (naturlich, sie haben die Wahlen verloren). Nach der personlichen Einladung Leonids Breschnews Dewis hat die Sowjetunion besucht und hat die Furore pochleschtsche eines beliebigen Filmstars – wo sie gemacht erschien, sie uberall begegneten mit den Armvoll der Farben und schutteten von den Geschenken zu.

Jung, sympathisch, geoffnet, freiheitsliebend, mit der riesigen Kugel aus dem schwarzen kraushaarigen Haar, sie hat in sich das riesige Land verliebt, deren Burger ihr – schon nur dafur aufrichtig mitfuhlten, was ihr nicht Gluck gehabt hat, in solchem schrecklichen Staat, wie die USA geboren zu werden. So dass auch das Geld freiwillig opfern wurde, und wurden nicht zwangslaufig, und die Briefe nicht nach der Schablone, und herzensgerne schreiben. Also, und die sowjetischen von der Erotik nicht verwohnten Manner, einschlielich die hochbetagten Mitglieder des Politischen Buros, folgten mit stockendem Herzen, wie Andschela durch Moskau im modischen T-Shirt spazieren ging, durch das die Umrisse der entkleideten Brust deutlich zum Vorschein kamen – wie wahre Feministin Dewis die Bustenhalter ignorierte.

Wenn in August 1991 die kommunistische Partei der USA sowjetisch GKTSCHP unterstutzt hat, hat Andschela mit dem Skandal die Reihen der verwandten politischen Organisation verlassen und wurde in die wissenschaftliche Arbeit vertieft. Was sie nicht storte, die aktive Burgerrechtstatigkeit in erster Linie gerichtet auf die Hilfe den Frauen-Haftlingen fortzusetzen. Und 1997 Dewis hat eingestanden, dass sie nicht einfach die Feministin, abe
r auch die Lesbe, und ihre vergangenen Beziehungen mit den Mannern – der Fehler der Jugend.

Das 70-jahrige Jubilaum Andschela Dewis begegnet als Professor der Geschichte der Entwicklung der Vernunft und der Frauenforschungen der Kalifornischen Universitat der Stadt Santa-Krus. Sie traumt von der weltweiten Revolution immer noch, obwohl selbst auf roschon seit langem schon nicht klettert. Andschela tritt fur die Aufhebung der Todesstrafe auf, fordert sofort, das ungluckliche Gefangnis in Guantanamo zu schlieen. Tadelt die Fuhrer der russischen Kommunisten, die teuere Kleidung tragen und fahren in den Limousinen, wobei fur die staatliche Rechnung. Ruft, klagt an, kritisiert, protestiert – im Allgemeinen, lebt entsprechend dem Motto Karls Marx: «unser Ganzes Leben ist der Kampf!»

Jetzige russische Jugend Andschelu Dewis wei fast nicht, obwohl gibt es-gibt es, und hort von der Mutter oder der Gromutter es ist der Name.

Meistens kurz vor irgendwelchem Feiertag, wenn die Hauswirtin die hausliche Originaltorte mit der Schokolade unternimmt, sguschtschnkoj, der Zitrone und den Walnussen, die zu Ehren Andschely Dewis vier vor Jahrzehnte genannt war.

Uber der Schokolade ist es ublich, von von der weien Glasur das sehnliche sue Wort zu schreiben. Welches Naturlich, die Freiheit. Man kann sich verschieden zu den Uberzeugungen Miss Dewis, aber, unumstosslich verhalten, diese sagenhafte Frau hat den wichtigen Beitrag an den Schutz solcher sakralen Begriffe wie die Freiheit, die Unabhangigkeit, die allgemeine Gleichheit und die Beachtung der Menschenrechte beigetragen.